Übersicht

Druckgießen – Metall in jeder Form

Druckgießmaschinen bestehen üblicherweise aus einer Formschließeinheit, die dem Öffnen und Schließen der Druckgießform dient sowie einer Gießeinheit. Bestandteile der Formschließeinheit (auch Schließteil genannt) sind:

  • eine feste Maschinenplatte (auch feste Platte genannt) zur Aufnahme der feststehenden Eingießformhälfte und im Kaltkammerverfahren der Gießgarnitur
  • eine bewegliche Maschinenplatte (auch mobile Platte) zur Aufnahme des hydraulischen Auswerfers und der beweglichen Formhälfte
  • die vier Führungssäulen auf denen die bewegliche Maschinenplatte geführt wird
  • das Kniehebelsystem (bestehend aus Zylinderplatte (auch Querhaupt genannt), kurzem und langem Hebel sowie Kreuzkopf)
  • der Schließzylinder

Das flüssige Metall wird aus der Gießkammer mit einem Gießkolben in die Form gepresst. Nach der Art der eingesetzten Maschine unterscheidet man das Warm- und das Kaltkammerverfahren. Der Antrieb des Gießkolbens erfolgt durch den Antrieb der Gießeinheit. Die Beaufschlagung des Antriebskolben erfolgt meist durch einen hydraulischen Druckspeicher. In einzelnen Fällen wird der Gießkolben elektrisch angetrieben.

Kaltkammerverfahren

Dieser Inhalt befindet sich noch im Aufbau!

Warmkammerverfahren

Dieser Inhalt befindet sich noch im Aufbau!

Notwendige Peripheriegeräte

Im Umfeld der Druckgießmaschine arbeiten die Peripherieeinheiten. Dabei handelt es sich um prozesstechnische Vorrichtungen, die zum Ablauf des automatischen Prozesses notwendig sind.

  • Formsprühmaschine oder Manipulator zu Formsprühung bzw. feste Düsen
  • Heiz- und Kühlgeräte
  • Entnahmevorrichtungen
  • Dosierofen oder Schöpflöffel

Druckgießen

Ihre Vorteile auf einen Blick

R

Leichtbau

Magnesium-, Aluminium- und Zink-Legierungen  bieten Ihnen als Leichtbauwerkstoff hohe gewichtsspezifische und mechanische Eigenschaften.

0
R

Flexibilität

Druckgießverfahren können im Warm- oder Kaltkammerverfahren genutzt werden. Zudem bietet Ihnen die Technologie den Vorteil, eine breite Auswahl an Legierungen verarbeiten zu können.

0
0
R

Robustheit

Die Verfahren des Druckgießens sind maschinenbaulich bekannt und gut im Griff. Somit können Sie sich auf eine robuste Produktion verlassen.

Video

Druckgießen

Produktvarianten

Standardmaschinen

H-Serie Kaltkammertdruckgießmaschine

60 – 650 Tonnen

H-Serie Kaltkammertdruckgießmaschine

650 – 2.600 Tonnen

Video

Spezialmaschinen

HM-H-Serie
Warmkammerdruckgießmaschine

800 – 3.200 Tonnen

HM-M-Serie
Magnesiumwarmkammerdruckgießmaschine

1.100 – 2.400 Tonnen

Video

FAQ

Fragen & Antworten

Dieser Inhalt befindet sich noch im Aufbau!

Beratung

E-Mail

l
Anfrage

Mo. bis Fr.

08:00 bis 17:00 Uhr

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Buchung/Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
CAPTCHA image

© YIZUMI Germany GmbH