Strategie des Vertriebsaufbaus für Europa ausgehend von Deutschland: Erstes Verkaufsteam nimmt Arbeit auf

Robert Weber (l.) und Ümüt Topbac (r.) auf dem VDI-Spritzgießer-Kongress in Baden-Baden

Seit Mitte 2018 entwickelt die Yizumi Germany GmbH in Verbindung mit dem Mutterhaus in China neue Maschinen und Anlagen für die Kunstverarbeitung für ihre globalen Kunden am Standort Aachen. Seit Anfang 2019 ist nun auch ein erstes Verkaufsteam aktiv tätig: Robert Weber ist für den Bereich Süddeutschland, Österreich und Schweiz und Ümüt Topbac ist für Kunden in Norddeutschland, Benelux und Skandinavien verantwortlich. Beide lernten ihr Handwerk bei Krauss Maffei und Milacron und machten sich bereits im vergangenen Jahr mit den Yizumi-Spritzgießmaschinen vertraut.

Neben der Kundenbetreuung gehört zu ihren weiteren Aufgaben, mittelfristig das Vertriebsteam für Europa aufzubauen. Die Präsentation des in Deutschland neuen Unternehmens sowie dessen Produkte auf einem Stand beim VDI-Spritzgießer-Kongress in Baden-Baden werteten Ümüt Topbac und Robert Weber als vollen Erfolg.

Auch der Verkauf lief in Q1 2019 bereits erfolgreich an. Kunden bedienten sich aus dem gesamten YIZUMI Germany Portfolio. Es wurden sowohl vollelektrische Maschinen im kleinen Schließkraftbereich, als auch Zwei-Platten Großmaschinen bis 1700to gekauft. Für die Kaufentscheidung waren vor allem die hohen Qualitätsstandards und die Technologie, wie Schaumspritzguss, Mehrkomponenten und Automation entscheidend.

© YIZUMI Germany GmbH