News

Leichtbau mit Magnesium Thixomolding – smarte Maschinenbaulösungen von Yizumi
Projektleiter Dr.-Ing. Philipp Ochotta von der Yizumi Germany GmbH im Kreis der Monteure aus dem Stammwerk China vor der 1.250 t Thixomolding Anlage.

Der Leichtbau ist nach wie vor eines der dominierenden Themen, wenn es um urbane Mobilität oder auch Automobilbau geht. Yizumi bietet hier neben den auf Spritzgießen bekannten kunststoffbasierten Lösungen auch Maschinen zur Verarbeitung von Magnesium im Thixomolding Verfahren an.

Ende April wurde die weltgrößte Anlage nach Frankenberg (Eder) geliefert, zum Unternehmen Hettich, BU castwerk. Der Plan sieht vor, auf der 1.250 t Schließkraft großen Maschine z. B. Footboards für E-Scooter, Bauteile für E-Bikes oder große Cockpits für Automobile zu produzieren – so Geschäftsführer Michael Schran.

Die von Mitarbeitern der Yizumi Germany und des Stammhauses Yizumi China entwickelte Maschine soll aber noch nicht das Ende der Schließkraftgröße darstellen. Die Entwicklungsplanungen sehen derzeit 3.000 t Schließkraft als größte Maschine im Baukastensystem vor, abgeleitet aus dem Spektrum möglicher Bauteile. Dabei wird die Weiterentwicklung durch ein Netzwerk von Hochschulpartnern und aus Industrieanwendern unterstützt, insbesondere dem GTK in Kassel sowie dem Castwerk der Hettich-Gruppe.

www.yizumi.com

www.gtk.uni-kassel.de

www.castwerk.com

Stellenangebote