K 2019

Unsere Highlights auf der K 2019

Thermoplast-Spritzgießen

1. ReactPro

2. PacPro

Stand: Halle 13 / D 80

Gummi-Spritzgießen

1. C-Line

2. H-Line

Stand: Halle 14 / C 59

Spritzgießcompoundieren DCIM

Stand: Halle 12 / A 27

SpaceA – Additive Verfahren – 3D Printing

Stand Yizumi: Halle 13 / D 80

Stand IKV: Halle 14 / C 16

Thermoplast-Spritzgießen

Stand: Halle 13 / D 80

1. ReactPro

Mit dem ReactPro-Verfahren werden einbaufertige Kunststoffteile hergestellt, die mit einem Polyurethan-Lacksystem in der Werkzeugkavität überflutet werden.

2. PacPro

Mit der PAC200 präsentieren wir eine der schnellsten Anwendungen im Bereich Dünnwandverpackungen mit einer Zykluszeit von 2,5 sek. inklusive der Entnahme und Einlegen eines Labels – In-Mould-Labeling (IML).

Team Spritzgießen

+49 241 412 523 – 40

Gummi-Spritzgießen

Stand: Halle 14 / C 59

C-Line

Mit der C-Line präsentieren wir eine neuentwickelte Rahmenmaschine mit höchster Genauigkeit beim Spritzen von Kleinteilen bzw. für das Umspritzen von Einlegeteilen. Die Maschine hat im Standard einen energieeffizienten Servoantrieb und ist wahlweise mit einer Spritzeinheit für Elastomere, TPE oder Thermoplaste erhältlich.

H-Line

Mit der neuentwickelten H-Line zeigt Yizumi die weltweit kompakteste servomotorisch angetriebene Horizontalmaschine zur Herstellung von Gummi-, TPE- und Thermoplastbauteilen.

Team Gummi-Spritzgießen

+49 241 412 523 – 40

Spritzgießcompoundieren DCIM

Stand: Halle 12 / A 27

DCIM

Mit der 160 Tonnen A5-EU Serie zeigen wir Möglichkeiten zur Materialkostenreduzierung bei der Herstellung von Kunststoffteilen. Aber DCIM ist vielmehr: Der richtige Schritt in den Bio- und Wertkreislauf.

Team Spritzgießen

+49 241 412 523 – 30

SpaceA – Additive Verfahren – 3D Printing

Gleich zwei unterschiedliche Anwendungen werden auf der diesjährigen K Messe gezeigt:

Yizumi-Stand:

Aufbringung einer hochfaserverstärkten Verrippungsstruktur auf einen Spritzgießgrundkörper. Dadurch können lokale mechanische Eigenschaften gezielt beeinflusst werden. Aufgrund des entfallenden Multi-Material-Spritzgießwerkzeugs und der entsprechenden Multi-Material-Spritzgießmaschine werden die Bauteilkosten darüber hinaus erheblich im Invest reduziert.

Stand Yizumi: Halle 13 / D 80

IKV-Stand:

Des Weiteren wird eine vollautomatisierte und eine sich selbst optimierende Fertigungszelle vorgestellt. Dabei wird ein Spritzgießprodukt mit einer thermoplastischen Weichkomponente funktionalisiert. Durch den Einsatz der additiven Fertigung für diese Funktionalisierung kann die Spritzgießmaschinen- und Werkzeugtechnik einfach gehalten werden.

Stand IKV: Halle 14 / C 16

Team Additive Verfahren

+49 241 412 523 – 20

Mehr über Yizumi Germany

Kontakt & Anfrage